11357287_845062845579248_4626299238465500609_o

Island – Insel aus Eis und Feuer – Teil 1

Im Mai fanden ein paar Fotografen dieses Angebot – eine Woche Island für einen schmalen Taler. Schnell wurde aus der ganz fixen Idee eine um so fixere Buchung. Ab Juni beschäftigten sich nun schon 3 Gruppen mit je vier Islandbegeisterten mit detaillierten Reiseplänen.

Routen, tolle Orte, Bilder von anderen Fotografen wurden gesammelt und in einer Gruppe bei Facebook als Appetithappen dargeboten. Jeder von uns wusste also schon lange vorher wo er hin will und was er auf keinen Fall verpassen möchte. Eine Woche jedoch ist nicht genug Zeit um auch nur annähernd alles zu erkunden was es an der Südküste gibt. Schon vor der Reise stand zumindest für unsere Gruppe fest, dass es wohl nicht die letzte Reise nach Island werden würde.

Am 1. Oktober war es dann so weit, zusammen mit Ben ging es Richtung Düsseldorf zum Flughafen. Unterwegs gabelten wir noch Pitt auf, der wohl der Einzige „Nicht-Fotograf“ unter den 12 Reisenden war. Am Ende hat er aber fast mehr gefilmt als alle Anderen und sehr viele Fotos bei Instagram gepostet. Lest einfach weiter und schaut euch die Bilder an, im letzten Teil der Beitragsserie gibt es die ein paar Links zu den Bildern der Anderen.

Für Evi und mich war es der erste Flug überhaupt und meine Panik vor Höhe sorgte wohl dafür, dass ich mich die ganze Zeit mit meiner Kamera und der GoPro beschäftigt habe, um nicht durchzudrehen. Der Pilot hat aber – auch wenn ich keinen Vergleich ziehen kann – seinen Job ganz gut gemacht.

Am ersten Urlaubstag wollten wir ein wenig die Stadt erkunden, also fuhren wir ein wenig durch Reykjavík und steuerten nach kurzem Umherirren die bekannteste Kirche Hallgrimskirkja an und direkt im Anschluss ging es noch zum Konzerthaus und Kongresszentrum Harpa. Am Rande dieser sehr abgespeckten Tour durch das Stadtzentrum bekamen wir schon mal ein leichtes Gefühl für das Wetter in Island und Pitt fand einen Geocach fast direkt neben dem Konzerthaus, so hatte er die Chance sich sein Landesabzeichen zu ergattern. Wir Anderen fügten uns eher in die Reihe der Touristen ein und schossen Bilder.

Klicke hier um zu Teil 2 zu kommen

Ein Kommentar zu “Island – Insel aus Eis und Feuer – Teil 1

Kommentar verfassen